Passenger Handling2018-09-24T18:57:10+00:00

Passenger Handling

Der professionelle Check-In bei HeliService beginnt mit dem Empfang der Fluggäste, die während ihrer Wartezeit bis zum Abflug mit Getränken und kleinen Snacks bewirtet werden.

Rechtzeitig erfolgt das Wiegen von Passagieren und Gepäck, damit die Flight Operations einwandfreie Flugvorbereitungen treffen kann. Eine lückenlose Kommunikation zwischen Ground- und Flight Operations ist das A & O für die reibungslose und verzögerungsfreie Flugabwicklung für die Fluggäste.

Während die Passagiere bei der Sicherheitsunterweisung die Instruktionen zur sicheren und fehlerfreien Nutzung der persönlichen Schutzausrüstung und Anweisungen für Notsituationen erhalten, kümmert sich das Check-in Personal um Gepäck und Fracht. Es wird den jeweiligen Flugzielen eindeutig zugeordnet, um eine sichere Ankunft zu gewährleisten.

Für einen Flug über offener See ist die Ausrüstung eines jeden Fluggastes mit persönlicher Schutzausrüstung (PSA) vorgeschrieben. In der Regel wählt ein Unternehmen, das mit HeliService einen Vertrag eingeht, vor Beginn der Zusammenarbeit die einzelnen Komponenten aus. HeliService arbeitet mit allen gängigen Anbietern für Überlebensanzüge und Rettungswesten zusammen.
Aus einem Pool der vorgesehenen Anzüge und Westen, abgestimmt auf die jeweilige Größe der Gäste, wird die entsprechende Schutzausrüstung übergeben.
Nach der Sicherheitsunterweisung legen die Passagiere in den großzügigen Umkleideräumen ihre PSA an, deren korrekter Sitz vor Verlassen des Check-In Bereiches durch die HeliService Mitarbeiter überprüft wird. Unmittelbar vor dem Start begleitet das Check-In Personal die Fluggäste zu ihrem Helikopter und unterstützt gegebenenfalls beim Anlegen der Sicherheitsgurte. Das zuvor aufgegebene Gepäck befindet sich zu diesem Zeitpunkt bereits im Helikopter. Sobald die Türen des Helikopters geschlossen werden, übernimmt eine erfahrene HeliSerivce Flight-Crew das Ruder und sorgt für eine sichere und entspannte
Reise zum Zielort.